Verabschiedung von Nadja, Claudia und Julia

Nachdem uns Nadja im Juli und Claudia und Julia im August verlassen werden, haben wir uns gestern bereits von ihnen verabschiedet. So waren Kinder und Eltern zur Verabschiedung zum Spielplatz eingeladen. Die Kinder und die Mitarbeiterinnen wurden von den Eltern mit bunten Seifenblasen empfangen. Bei einer kleinen Ansprache und einem Kinder-Eltern-Kanon wurden die drei (in Zukunft ehemaligen) Kolleginnen mit “viel Glück und viel Segen” und einigen Blumen bedacht. Danach konnten sich die Eltern in persönlichen Gesprächen verabschieden. Bei gemütlichem Beisammensein mit mitgebrachten Leckereien und spielen auf dem Spielplatz, klang der Verabschiedungsnachmittag langsam aus.

Nadja war seit 2012 bei uns im Kinderhaus. Sie hat ihr Anerkennungsjahr bei uns absolviert und wurde anschließend übernommen. Sie wird in einer neuen Krippengruppe in Möhrendorf neue Herausforderungen finden. Claudia kam 2013 zu uns ins Team. Sie hat damals ganz spontan von heute auf morgen eine Krankheitsvertretung übernommen. Obwohl sie eigentlich mit großen Kindern arbeiten wollte, blieb sie auch über die Krankheitsvertretung hinaus bei den Nestflitzern. Sie wird im September in einen Hort in Neunkirchen wechseln. Julia war seit 2011, also von Anfang an bei den Wuselzwergen. Sie kam aus der Arbeit mit Senioren und hat damals ein neues Arbeitsfeld gesucht – und bei uns gefunden. Sie wird im September in einer neuen Krippe in Herzogenaurach anfangen. Das liegt wesentlich näher an ihrem Heimatort und es bleibt nicht mehr so viel Zeit und Geld auf dem Fahrtweg nach Uttenreuth.

Somit verabschieden wir uns von drei Kolleginnen, die in unserem Team einen festen Platz hatten. Die vom Träger sehr geschätzt, bei den Kindern sehr geliebt wurden, und auch bei den Eltern sehr beliebt waren. Wir konnten uns immer auf sie verlassen, hatten eine sehr gute Zusammenarbeit und werden sie vermissen. Wir wünschen ihnen viel Glück für Ihren weiteren Lebensweg und dass sich ihre Wünsche bezüglich ihrer neuen Arbeitsstellen erfüllen mögen.

So schwer ein Abschied auch immer ist, wir mussten natürlich neues Personal einstellen um die Stellen bei uns neu zu bestzen. Außerdem wurde durch die neue Krippengruppe, die im September beginnen wird noch mehr Personal notwendig. Nach leichten Anlaufschwierigkeiten haben uns doch einige Bewerbungen erreicht und wir konnten 9 Personen (mit drei Praktikantinnen) einstellen. Als erstes wird Anna Böller am 01.07. ihren Dienst bei den Nestflitzern antreten. Somit werden die Nestflitzer, die im September noch nicht in den Kindergarten wechseln, doch mit einer ihnen bekannten Mitarbeiterin ins neue Krippenjahr starten.